01/12/2022
  • Italiano
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Español
  • Pусский
Letztes Update: 01/12/2022

RÜCKSCHLAGVENTIL

Ventile, die den freien Fluss in eine Richtung ermöglichen und ihn in die Gegenrichtung blockieren.

ENDSCHALTER STEUERVENTIL

DOPPELT GESTEUERTES RÜCKSCHLAGVENTIL

Ventil für das Blockieren eines Zylinders in beide Richtungen, das den Fluss in eine Richtung ermöglicht und ihn in die Gegenrichtung blockiert, bis der Steuerdruck angewendet wird.

GESTEUERTES 4-WEGE-RÜCKSCHLAGVENTIL SE

Ventil für das Blockieren eines Zylinders nur in eine Richtung, das den Fluss in eine Richtung ermöglicht und ihn in dieGegenrichtung blockiert, bis der Steuerdruck angewendet wird.

AUTOMAT.SPERRVENTIL (AUFFANGVORRICHTUNG)

Ventile zum Vermeiden des unkontrollierten Senkens des Aktuators bei einem Defekt an der Leitung. Bei plötzlicher Erhöhung des Ausflussvermögens (Reaktionsfluss) wird das Ventil ausgelöst und sperrt den Fluss.

GESTEUERTES UND AUSGEGLICHENES RÜCKSCHLA

These valves are used to control actuator’s movement and block in one direction in order to enable the following functions: - under control descent of a load: load’s weight doesn’t carry it away as the valve prevents any cavitations of the actuator; - limited maximum pressure in case of shocks created by loads, overloads or sudden manoeuvrings (load control with opened centre distributor).

GESTEUERTES UND AUSGEGLICHENES

Ventil für die Steuerung der Bewegung und die Blockierung des Stellantriebs in beide Richtungen mit den folgenden Funktionen: - Kontrolliertes Senken der Last, die nicht durch das eigene Gewicht entgleitet, weil das Ventil keinen Hohlsog des Stellantriebs zulässt; - Begrenzung des Maximaldrucks bei Stößen aufgrund der Last, Überlastungen oder abrupten Manövern (Steuerung der Last mit Verteiler mit offener Mitte).

MOD. GESTEUERTES RÜCKSCHLAGV. LICHTWEITE

Ventil für die Begrenzung des Drucks in einem Hydraulikkreislauf bei einem bestimmten Eichwert. Beim Erreichen dieses Wertes öffnet sich das Ventil und lässt den Druck ab, sodass dieser nicht über den Eichwert steigt.

EINSTELLBARES HOCHDRUCKVENTIL

Ventil für die Begrenzung des Drucks in einem Hydraulikkreislauf bei einem bestimmten Eichwert. Beim Erreichen dieses Wertes öffnet sich das Ventil und lässt den Druck ab, sodass dieser nicht über den Eichwert steigt.

AUSGEGLICHENES SICHERHEITSVENTIL

PUFFERVENTIL

Bestehend aus zwei Überdruckventilen mit überkreuztem Ablass, werden diese Ventilen für die Begrenzung des Drucks in beide Leitungszweige eines Stellantriebs oder Hydraulikmotors bei einem bestimmten Eichwert benutzt. Ihr bester Einsatz ist als Schockventil oder bei der Regelung von zwei Leitungszweigen eines Hydraulikkreislaufs mit verschiedenen Druckwerten.

ZUSCHALTVENTIL

Ventil, das hauptsächlich für den folgegesteuerten Betrieb von zwei Zylindern: beim Erreichen eines bestimmten Eichwerts öffnet sich das Ventil und versorgt einen zweiten Stellantrieb. Das Rückschlagventil ermöglicht das freie Passieren des Flusses in die Gegenrichtung. Es eignet sich für Anlagen, bei denen der Druck des Sekundärstellantriebs begrenzt ist, weil die Drücke sich addieren.

MODULARES SICHERHEITSVENTIL

SINGLE PILOT OPERATED CHECK VALVE

Ventil für das Blockieren eines Zylinders, das den Fluss in eine Richtung ermöglicht und ihn in die Gegenrichtung blockiert, bis der Steuerdruck angewendet wird. Diese Ventile mit hohem Steuerverhältnis und einem System, das die Schließung verzögert, eignen sich besonders, um in Kreisläufen mit schweren Lasten Vibrationen zu vermeiden.

FLUSSREGELVENTIL MIT KNAUF

Ventile, die die Regelung der Geschwindigkeit eines Stellantriebs in eine Richtung ermöglichen und in die Gegenrichtung den freien Fluss ermöglichen. Weil sie nicht druckkompensiert sind, hängt die Regelung der Flüssigkeit vom Druck und der Viskosität des Öls ab. Sie zeichnen sich durch eine hohe Regelsensibilität aus.

SHUTTLE VALVE

Ventil, um aus zwei unabhängigen Drucksignalen das mit dem größeren Wert zu wählen und das andere auszuschließen.

VERTEILVENTIL

SPEZIALVENTILE

DROSSELVENTIL

Ventile, die die Regelung der Geschwindigkeit eines Stellantriebs in eine Richtung ermöglichen und in die Gegenrichtung den freien Fluss ermöglichen. Weil sie nicht druckkompensiert sind, hängt die Regelung der Flüssigkeit vom Druck und der Viskosität des Öls ab.

T SAFETY VALVE

ADJUSTABLE MAX. VALVE WITH WHEEL

Ventil für die Begrenzung des Drucks in einem Hydraulikkreislauf bei einem bestimmten Eichwert. Beim Erreichen dieses Wertes öffnet sich das Ventil und lässt den Druck ab, sodass dieser nicht über den Eichwert steigt.

"T" LIMITED VALVE

O.M.F.B. S.p.A. Hydraulic Components
Via Cave, 7/9 - 25050 Provaglio d'Iseo (BS) Italy -
Tel. (+39) 030.98.30.611
P.IVA: IT06226910963 -
Cap. Sociale € 20.000.000 i.v.
C.F. 06226910963 -
N.Isc.Reg.Imp. di Brescia 06226910963 -
REA 529468

The brands of our group

Diese Website benutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website. Mehr Infos

Akzeptieren